Die Geschichte der Familienbrauerei Loscher

1881

Brauerei Loscher um 1881
Kauf der Gastwirtschaft mit Brauerei, Ziegelei und Landwirtschaft durch Johann Simon Loscher.

1906


Geburtstunde der ersten Gastwirtschaft

1911


Die Witwe Anna Maria Loscher führt die Brauerei mit Gastwirtschaft nach dem Tod Ihres Gatten weiter.

1921

Übergabe des Anwesens an den Sohn Andreas Loscher

Familie Loscher um 1900

v.l.n.r.: Joh. Simon Loscher, Anna Maria Loscher, Andreas Loscher

1925-1929

Holzfass
In dieser Zeit werden weitere 9 Gastwirtschaften treue Loscher Bier Kunden.

1935


Kauf des ersten PKW

1936


Bau des Brauhauses mit Sudhaus

1951

Gebaeute 1951 mit dem ersten Lastwagen
Der erste LKW wird angeschafft

1956


75-Jahr Feier der Brauerei Loscher KG

1959


Übergabe der Brauerei an den Sohn Georg Loscher

1961


Neubau Geschäftshaus mit Voll- und Leergutlager

1963

Alufass
Kauf der ersten ALU-Fässer

1967


Erweiterung der Flaschenfüllerei und des Sudhauses auf vier Gefäße. Anschaffung des ersten Gabelstablers

1968


Umstellung auf Kunststoffkästen

1970


Erstes Bierzelt für 2000 Personen wird angeschafft

1975


Neubau des Bürogebäudes

1978


Erweiterung der Versandhalle für 40000 Kästen Stapelfläche

1980

Lastzug
Der erste Lastzug für über 1000 Kästen Fassungsvermögen wird gekauft.

1981

KEG-Fass
Einführung des KEG-Fass-Systems


 

100 Jahre Loscher Bier

1984


Beginn der Produktion eigener Limonaden. Zeitgleich wurden 4 Sorten eingeführt: Tafelwasser, Gold, Silber und Cola Mix

1989


Neubau Gärkeller mit zylindrokonischen Gärtanks (im Gärkeller wird Hefe dazu gegeben)



Die 1. Münchsteinacher Biertage werden gefeiert. Seit Beginn 1989 gibt es jedes Jahr einen neuen Krug mit wechselndem Motiv. Die Krüge sind mittlerweile begehrte Sammlerobjekte geworden.

1990

Andreas+Loscher
Übernahme der Brauerei durch Andreas Loscher

1994


Kauf des Patents für Club Mate
Europaweit einziger Hersteller des auf Mate-Tee basierenden Eistee-Getränkes.

1995


Kauf einer neuen Fassabfüllanlage

 

1997

Einführung der umweltfrendlichen 0,33 l - Flasche mit eingebrannten Etikett und Schrauberschluß. Retro-Style und Moderne in Einem.

1998


Neueinrichtung der Flaschenabfüllung

1999


Umstellung auf NRW-Flaschen (früher EURO-Flaschen)

2002


Bau des brauereieigenen Getränkemarktes



Das LOSCHER PILS wird vom deutschen BIER-CLUB.de zum Bier des Monats Oktober gewählt. Die Auszeichnung findet im brauereieigenen Gasthof "zur Krone" unter den Augen zahlreicher prominenter Gäste statt. (V.l.n.r.) Landrat Walter Schneider, Andreas Loscher, Marcus Loscher, Bürgermeisterin Ursula Schenke und Matthias Kliemt vom deutschen Bierclub.

2003

           

MÜNCHSTEINACHER ZWICKEL PILS wird mit dem "CMA-Spezialitäten-Preis 2003" ausgezeichnet. Die Feierlichkeiten, mit Übergabe der Urkunde und des Pokals finden in Bonn statt. Die damalige Umweltministerin Künast überreicht diesen an Marcus Loscher und Braumeister Thomas Schmitt.

2004


Neuer Auftritt und neues Design für die Loscher-Bierfamilie. Außerdem Einführung von LOSCHER "Radler". Der erfrischende Mix aus natürlicher Zitronenlimonade - ohne Zusatz von Süßungsmitteln - und herrlichem Vollbier. Das "Echte" Radler eben.



Anlässlich der 1050-Jahr Feier der Stadt Langenzenn wird ein extra bernsteinfarbenes Bier aus alten Zeiten eingebraut. Der "LANGENZENNER KAISERTRUNK" wird nur saisonal gebraut.

2005


Loscher bringt die lang ersehnte 0,33 ltr. Flasche CLUB-MATE auf den Markt.

2006


WeißbierPils...?! Was ist das?  Loscher bringt als eine der allerersten Brauereien der Welt (ja, darf man behaupten) das LOSCHER WeißbierPils auf den Markt. In Kenner-Kreisen gerne "Weipi" genannt, revolutioniert diese naturtrübe Mischung aus hellem Hefe Weißbier und feinem Premium Pils die deutsche Bierkultur.



Die Feierlichkeiten zum  125-jährigen Brauereijubiläum waren ein voller Erfolg. Das Fest fand an Pfingsten vom Freitag den 02. Juni bis Sonntag den 04. Juni statt. Geboten wurde von Rockmusik am Freitag für die Jugend über den Eröffnungsabend am Samstag bis zum großen Finale am Sonntag für alle etwas. Wir bedanken uns bei all unseren Kunden und Freunden und Mitarbeitern, die dieses Fest zu einem so schönen Ereignis werden ließen.


Boschn+Medallie.jpg

20 Jahre LOSCHER BOSCH´N

Im letzten Wochenende im  August wird die Münchsteinacher Kirchweih gefeiert. Dieses Jahr mit einem besonderen Jubiläum:
Die Loscher Bosch´n bestehen dann 20 Jahre. Aus diesem Anlaß wird ein spezielles Bier eingebraut das es in limitierter Auflage, mit extra entworfenem Etikett, für kurze Zeit exklusiv im BRAUEREI GETRÄNKEMARKT Münchsteinach zu kaufen gibt. 

 

2007


Öfter mal was neues: Im Dezember 2007 kam die CLUB-MATE "Winter-Edition" auf den Markt. Die genußreiche Verbindung der herkömmlichen Mate mit Gewürzen aus Cardamom, Zimt, Sternanis und Zitrusextrakten sorgt bei allen CLUB-MATE Fans für Abwechslung im Kühlschrank - und nicht nur dort: Die "Winter-Mate" kann man auch sehr gut warm genießen.

 

2009


Wir setzen uns für aktiven Umwelt- und Klimaschutz ein und decken seit 2009 unseren Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien. Dadurch vermeiden wir über 138 Tonnen CO 2 Ausstoss pro Jahr!



Geburtsstunde von CLUB-MATE Cola!



Im April wurden 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihre langjährige Treue zur Familienbrauerei Loscher geehrt. Darunter 3 für 10 Jahre, 2 für 15 Jahre, 3 für 20 Jahre, 4 für 25 Jahre und 3 für 30 Jahre. Standesgemäß wurde in der Brauerestube des Brauereigasthofes Krone gefeiert.


  

Marcus Loscher nimmt in Brüssel den SUPERIOR TASTE AWARD von der Jury des International Quality Taste Institute mit 3 Sternen (der höchsten Auszeichnung für hervorragende Qualität) entgegen. Der Superior Taste Award ist eine einzigartige Anerkennung, die auf blinden Verkostungen von Chefköchen und Sommeliers, die allesamt Meinungsführer und Geschmacksexperten sind, beruht. Von 796 eingereichten Produkten von renomierten internationalen Firmen, bekamen nur 69 Produkte die Höchstnote mit 3 Sternen. Dies entspricht einer Quote von weniger als 9%, was die hohe Qualitätsanforderung dieser Auszeichnung nochmals unterstreicht.


              

Einführung der PREMIUM-Flasche im neuen PREMIUM-Kasten

2010


Erweiterung der Flaschenabfüllung



Die Familienbrauerei Loscher wird mit Ihrem 1881 zum BIER DES MONATS Mai vom deutschen ProBierclub gewählt. Frank Winkel und Matthias Kliemt vom ProBierclub überreichten die Auszeichnung in Münchsteinach an Andreas, Marcus und Sebastian Loscher.



Goldmedaille für das LOSCHER HEFE-WEISSBIER PREMIUM.
Die MONDE SELECTION testet Konsumgüter aus der ganzen Welt und zeichnet diese mit einem international anerkannten Qualitätsaward aus. Dieses Bronze-, Silber-, oder Goldqualitätslabel kann man mit den Qualitätssternen eines Hotels oder im Michelin-Restaurantführer vergleichen. Bei der Verleihung in Wiesbaden nehmen Sebastian Loscher, Braumeister Thomas Schmitt und Marcus Loscher die Goldauszeichung entgegen.



Die Familienbrauerei Loscher aus Münchsteinach ist das 2. Jahr in Folge mit dem begehrten Superior Taste Award mit 3 von 3 Sternen, der höchsten Auszeichnung, für ihr WeißbierPils geehrt worden. Von Louis Frere vom ITQI wurde der Preis an Marcus Loscher in Brüssel übergeben.



Anschaffung des ersten Doppel-Paletten-Staplers.



Aushub und Errichtung einer Freifläche von über 3000 m2 zur LKW-Verladung.



Ein Lastzug mit 1400 Kisten Stellplatzfläche wird angeschafft.



Modernisierung der Flaschenabfüllung durch neueste Technik im Bereich Verpackung und Etikettierung


2011


Die Sensation ist perfekt: Nachdem wir 2009 und 2010 den Superior Taste Award mit der jeweils höchsten Auszeichnung mit 3 von 3 Sternen erringen konnten, gelang uns dieses Kunststück auch in 2011. Dadurch wurde uns der CRYSTAL TASTE AWARD verliehen. Das gelang weltweit nur 23 anderen Firmen, darunter gerade mal 3 Brauereien. Diese höchste der höchsten Auszeichnungen kommt einem Ritterschlag gleich.



30 Jahre BRAURING-Mitgliedschaft. Anlässlich der Brau Beviale in Nürnberg wurde die Familienbrauerei Loscher für 30 Jahre Aktive Mitgliedschaft der BRAURING Kooperation geehrt. Der Vorsitzende Eckhard Himmel überreichte die Jubiläumsurkunde verbunden mit den besten Glückwüschen von 220 Privatbrauereien aus Deutschland, Österreich und er Schweiz an Andreas Loscher.



Ein zweiter Doppel-Paletten-Stapler wird gekauft.



Planung und Baubeginn der neuen Füllerei


2012



Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Abfüllanlage



Errichtung einer weiteren Lagerhalle und Vergrößerung der Verladefläche



Markteinführung der PREMIIUM-Sixpacks



Im Jahr 2012 wird Münchsteinach 1100 Jahre alt. Aus diesem Anlass haben wir extra den MÜNCHSTEINACHER KLOSTERTRUNK eingebraut. Wie zu früheren Zeiten haben wir diese Spezialität naturtrüb belassen. Ein besonders mildes Bier mit einger kernigen Note. Ein Bier eben wie es in alten Zeiten gebraut wurde: traditionsbewusst, bodenständig und ursprünglich! Herzhaft mild und kernig naturtrüb.



Der 3. Doppel-Paletten-Stapler nimmt die Arbeit auf.



Im Juni 2012 hat ÖKO-TEST 56 Erfrischungsgetränke getestet. Nur 10 Getränke sind "gute" oder "sehr gute" Erfrischungen. Darunter auch CLUB-MATE. Der Rest musste sich mit schlechteren und auch richtig schlechten Noten zufrieden geben.


 

Die Great Taste Awards sind die größte und anerkannte Auszeichnung für Nahrungsmittel und Getränke in England. Jedes eingereichte Lebensmittel wird von über 300 Preisrichtern verkostet und über 45 Tage lang bewertet. Die Jury bewertet nicht nur den Geschmack sondern auch das Aussehen, den Geruch und vor allem die feinen ausgesuchten Zutaten die für das jeweilige Produkt verwendet werden.  Das Gremium besteht aus Chefköchen, Lebensmittel-Kritikern, Feinkosthändlern und Spitzengastronomen. Von 8807 eingereichten Produkten wurden gerade einmal 2793 ausgezeichnet. Somit hat die Familienbrauerei Loscher bewiesen das sie auch international den Geschmack der Menschen anspricht.


 


International Beer Challenge ist einer der renomiertesten Bierpreise der Welt. Die Fachjury besteht aus Gastronomen, Bierbrauern, Einzelhändlern und Schriftstellern der Bierfachliteratur. Loscher Hell Premium wurde mit der Silbermedaille und Loscher Premium Pils mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. 


Ein 2. Lastzug mit 1400 Kisten Stellplatzfläche nimmt die Arbeit auf.

2013

Restaurierung und Neueröffnung der alt-ehrwürdigen KLOSTERSCHÄNKE in der Mitte des Münchsteinacher Ortskerns.


Zum ersten Mal kommt im Sommer 2013 CLUB-MATE GRANAT auf den Markt. Belebende MATE mit fruchtigem GRANATAPFEL. Eine einmalige Kombination


Nachdem wir im Jahr 2012 SILBER für LOSCHER Hell Premium und BRONZE für LOSCHER PREMIUM erhalten haben, wurde dieses Jahr das LOSCHER PILS Premium mit der GOLD-Medaille ausgezeichnet. 


Nach Goldauszeichnungen von unseren WEISSBIERPILS und unserem HEFE-WEISSBIER im Jahr 2012 haben wir diese begehrte, internationale Auszeichnung für unser PREMIUM PILS 2013 erreicht. Wir sind natürlich besonders stolz auf diese Auszeichnung, spricht sie doch für unsere hohen Qualitätsansprüche die wir tagtäglich selbst an uns stellen!


LOSCHER WEISSBIERPILS wurde von der Jury der WOLRD BEER AWARDS zum BESTEN SPEZIALBIER EUROPAS gewählt. Die World Beer Awards sind einer der rennomiertesten Wettbewerbe der Welt. Die Jury hob den besonderen Geschmack unseres WeißbierPilses hervor. Es freut uns das wir direkt auf Anhieb zur besten Spezialität gewählt wurden.


Der 4. Doppel-Paletten-Stapler kommt zum Einsatz.


Abbruch des baufälligen Gasthaus Steigerwald und Baubeginn des neuen Getränkemarktes und Lagerhallen an gleicher Stelle

2014

Erweiterung des Fuhrparks um einen neuen MAN TGM 18 t - LKW

FORTSETZUNG FOLGT...